Willkommen bei PP.Forum. Anmelden | Registrieren | Hilfe
in Suchen

Hilfe!!!Augentropfen

Letzter Beitrag 11-20-2007, 10:19 von Puschel. 5 Antworten.
Beiträge sortieren: Zurück Weiter
  •  11-15-2007, 16:39 23735

    • Puschel ist nicht online. Letztmals aktiv: 10-09-2010, 17:28 Puschel
    • Top 50 Mitwirkender
      Weiblich
    • Registriert am 09-29-2006
    • Senior Member
    • Punkte 3.175

    Hilfe!!!Augentropfen

    Hallo!

    Ich hab am Di Abschlußrezeptur und bin grad etwas verwirrt was die Augentropfen-Rezepte angeht. Ich hab ein altes Heft von einer Freundin, die die Übungen letztes Jahr gemacht hat und sie hat manche Sachen anders gerechnet als ich und es wurde beides als richtig abgehakelt.

    Bsp.:

    Natriumiodat. Augentropfen 1% 10ml

    Isotonisieren

    Also ich hab mir ausgerechnet: 0,1g Na-iodid ist in 4,219g Aqua isoton.

    Konservierungsmittel ist Chlorhexidinsulfat: 0,01%---->Stammlösung (Menge weiß ich nicht genau).

    Was mich jetzt verwirrt, ist ,was man jetzt von 10 ml abzieht um die NaCl-Menge zu bekommen mit der man auffüllt. 

    Ich würde: 10ml - 4,219(= Aqua) - 0,1 (=Natriumiodid) - Chlorhexidinsulfatstammlösung = Menge 0,9% NaCl

    Stimmt das?

    Meine Freundin hat das Konservierungsmittel nicht von 10 ml abgezogen. Aber das muß man doch oder?

    Bitte Hilfe!!!

    Danke Puschel
     

  •  11-15-2007, 17:59 23738 Antwort zu 23735

    • silentshout ist nicht online. Letztmals aktiv: 28-01-2009, 6:37 silentshout
    • Nicht gereiht
      Weiblich
    • Registriert am 09-29-2006
    • Wien/Villach
    • Starting Member
    • Punkte 150

    AW: Hilfe!!!Augentropfen

    Die KM Stammlösung darf man nicht vom Gesamtvolumen abziehen. Man erhält eine isotone Konzentration indem man das NaI auf 4,219 ml mit Wasser auffüllt. Will man nun wissen wieviel Wasser man dann in der Praxis zufügen muss rechnet man Ergebnis (4,219g ) - Ast (0,1g) (könnte auch Stammlösung sein, dann hier abziehen) - KM -Stammlsg Grund dafür: Das Wasser, das man aufgrund der Stammlsg. zufügt, darf nicht von der isotonen NaCl-Lsg abgezogen werden, sonst erhält man ja eine hypotone Lösung. Die NaCl-Lsg berechnet man dann 10 - 4,219, in diesen 4,219g sind Ast, KM mit Wasser isoton. Es kann auch passieren, dass die Stammlösungen mehr ergeben, als man Wasser zufügen muss, um die Isotonie einzustellen. In diesem Fall kann man quasi nix machen, das ist zu vernachlässigen. Hoffe das war einigermaßen verständlich...
  •  11-16-2007, 12:13 23765 Antwort zu 23738

    • Puschel ist nicht online. Letztmals aktiv: 10-09-2010, 17:28 Puschel
    • Top 50 Mitwirkender
      Weiblich
    • Registriert am 09-29-2006
    • Senior Member
    • Punkte 3.175

    AW: Hilfe!!!Augentropfen

    Hy! Danke für die Antwort!

    Was ich nur nicht versteh, ist daß meine Freundin gerechnet hat: 10ml - 4,29 - 0,1 und es wurde als richtig abgehakelt.???Bin irgendwie verwirrt. 

  •  11-16-2007, 14:06 23772 Antwort zu 23765

    • Puschel ist nicht online. Letztmals aktiv: 10-09-2010, 17:28 Puschel
    • Top 50 Mitwirkender
      Weiblich
    • Registriert am 09-29-2006
    • Senior Member
    • Punkte 3.175

    AW: Hilfe!!!Augentropfen

    Ich hab mir das jetzt noch mal in Ruhe angeschaut. Ich hab bei mir im Heft ein Beispiel, wo wieder alles anders ist.

    Pilocarpin hydrochlorid 0,1

    Aquae ad inj ad 20,0

    Isotonie und ph einstellen.

    Pilocarpin ist in 2,45ml  Aqua isoton --> 20ml - 2,45 = 17,55g Puffer. das ist ja noch klar.

    Und dann hab ich 0,4g KM-Stammlösung berechnet.

    Nun hab ich  das so gerechnet : 2,45(Aqua wo isoton) - 0,1(Menge Pilocarpin) - o,4 (KM) = 1,95g Aqua ad inj

    Ich hab hier das KM vom Wasser abgezogen und das Bsp wurde als richtig abgehakelt. Wie ist das jetzt,muß ich das KM abziehen vom Wasser oder der Gesamtmenge oder nicht??????

    Außerdem ist es doch so, wenn mein Arzneistoff in einer Stammlösung vorhenden ist, daß ich die menge der Stammlösung von 10ml abzieh und nicht die Menge Arzneistoff, dei in der Stammlösng drin ist, oder?Das hab ich nämlich einmal vergessen und es wurde auch als richtig abgehakelt.

    Bin vollkommen verwirrt was jetzt richtig ist und was nicht! Bitte Hilfe!!!!!!
     

  •  11-18-2007, 17:19 23832 Antwort zu 23772

    • silentshout ist nicht online. Letztmals aktiv: 28-01-2009, 6:37 silentshout
    • Nicht gereiht
      Weiblich
    • Registriert am 09-29-2006
    • Wien/Villach
    • Starting Member
    • Punkte 150

    AW: Hilfe!!!Augentropfen

    Na das stimmt eh bei Pilocarpin! Die KM-Stammlsg vom Aqua ad Inj abziehen.... is ja auch nur Wasser in der Stammlösung, deshalb musst du es einberechnen. Wenn der Ast auch in Stammlösung vorliegt, dann auch diesen vom Aqua ad Inj. abziehen, sonst fügt man zu wenig NaCl-Lsg dazu und das mit der Isotonieberechnung wär dann gleich sinnlos.
  •  11-20-2007, 10:19 23936 Antwort zu 23832

    • Puschel ist nicht online. Letztmals aktiv: 10-09-2010, 17:28 Puschel
    • Top 50 Mitwirkender
      Weiblich
    • Registriert am 09-29-2006
    • Senior Member
    • Punkte 3.175

    AW: Hilfe!!!Augentropfen

    Danke!!!

    Habs jetzt eh gecheckt! Na hoffentlich geht das gut heuteGeeked!

Als RSS Feed in XML ansehen